Integrative sozialökonomische Wirtschaftsethik

Meine Wahrnehmung in diesem Bereich könnte falsch sein, aber gefühlt sind spätestens seit der Banken- und Finanzkrise, die 2007 als US-Immobilienkrise begann, stärkere Stimmen wahrzunehmen, die die Form des Wirtschaftens in modernen Gesellschaften hinterfragen. Eine Konsequenz davon ist die Konjunktur von Lehrstühlen für Wirtschafts- und Unternehmensethik an betriebswirtschaftlichen Fakultäten. In diesem Sommersemester hatte ich die Gelegenheit […]

ePortfolios als Prüfungsleistung – Möglichkeiten und Grenzen

Hier und da habe ich vorsichtig angedeutet, dass bestimmte Formen von ePortfolios ja möglicherweise auch als Prüfungsleistung herangezogen werden könnten, um eine Abkehr vom Bulimielernen zu erreichen und Studierende bei einer nachhaltigeren Form der Auseinandersetzung mit Studieninhalten zu untersützen. Es gibt unterschiedlichste Einsatzszenarien für ePortfolios, wenn ich also im nachfolgenden darstelle, dass sich ePortfolios für […]

Schwerpunkt im Studiengang Sozialökonomie

Während man im ersten Studienjahr (Grundstudium) sehr interdisziplinär VWL, BWL, Recht und Soziologie studiert, wird es ab dem dritten Semester konkreter und man muss einen Schwerpunkt wählen, in dem man später auch seinen Bachelor absolviert. Ich selbst habe mir für die Entscheidung, welchen Schwerpunkt ich für mich wählen soll, sehr viel Zeit gelassen, bzw. wusste […]

Was ist der Studiengang Sozialökonomie?

Wer Sozialökonomie (oder zu englisch Social Economy *) studiert befindet sich immer wieder in der Situation erklären zu müssen, was genau das eigentlich sein soll. Die Präambel der Studienordnung der Universität Hamburg für diesen Studiengang liefert eine ausführliche Beschreiung: Die Sozialökonomie befasst sich mit den sozialen Folgen ökonomischen Handelns und den gesellschaftlichen Einflüssen auf ökonomische […]