EduCraft auf der ResearchingGames 2012 (#resgames)

Leider bin ich viel zu spät auf die Unkonferenz „Researching Games“ aufmerksam geworden (eine Art Barcamp zum Thema Spieleforschung).

Freundlicherweise hat es sich ergeben, dass ich Herrn Wey-Han Tan, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, mit dem ich zur Zeit für ein Teilprojekt des Universitätskollegs der Uni Hamburg tätig bin, vertreten darf.

Ich habe dabei ein schlechtes Gewissen, weil Wey perfekt auf das Thema Spieleforschung eingespielt (hoho – Wortwitz!) ist und er jetzt auf diesen Genuss verzichten muss, weil andere Arbeiten drängen. Andererseits juble ich auch über diese Möglichkeit.

Wey hat mit seinem Vortrag über (Computer-)Spiele als Bildungsmedium ebenfalls einen Grundstock gelegt für das Projekt, welches ich gerne auf der Researching Games vorstellen möchte: Das EduCraft Projekt.

Des Weiteren werde ich versuchen so viel wie möglich an Erkenntnissen und interessanten Inhalten von der Konferenz nach außen zu tragen. Auf dem OpenEducationalResources Camp in Bremen habe ich dazu schon Erfahrungen machen können – das Befüllen von Etherpads und fleißiges Twittern mit dem Hashtag #resgames werde ich zu meiner persönlichen Mission machen 😉 Hoffentlich komme ich auch dazu den ein oder anderen Blogbeitrag zu schreiben – wer weiß, vielleicht gelingt mir sogar eine Folge für mein Minecraft Let’s Play.

In Vorbereitung auf die Veranstaltung habe ich mir zwei Minecraft-Videos aus den Fingern gesogen, die einen Einstieg in die EduCraft Thematik liefern sollen. Feedback zu diesen beiden Videos ist mehr als Willkommen, letztlich dienen sie auch als Grundlage für die Session die ich gerne anbieten würde (insbesondere die Inhalte aus Episode 2):

Minecraft Reflexion: Eine Portfolio-Schulung

Für ein Teilprojekt des neuen Unviersitätskollegs (TP 32) an der Uni Hamburg habe ich diese Woche eine Portfolio-Schulung durchgeführt. Im Anschluss an die Schulung habe ich den Abend bei einem Spiel auf dem EduCraft Server Revue passieren lassen. Hier ist mein stream of consciousness:

Hier geht es zur reinen Audiovariante (MP3)

Zettelkasten: Konzept der Kompetenz

Nachdem ich bestimmte Begriffe häufig nutze, ohne mir über die Bedeutung, die diese Begriffe für andere (z.B. die „Fachwelt) haben, immer bewusst zu sein, möchte ich gerne damit anfangen die Definition der wichtigsten Begriffe zu sammeln.

Da mir dieses Blog für diesen Zweck am geeignetsten erscheint (über das Internet überall verfügbar), richte ich mir dafür hier die Kategorie Begriffe ein 🙂

Hier ist eine Definition des Kompetenzbegriffes, über die ich an verschiedenen Stellen gestolpert bin. (Aus einem Werk, welches ich der Disziplin Pädagogik zurechnen würde)

Aus: Weinert, F. (2002): Leistungsmessungen in Schulen, 2. A., Hemsbach 2002.

„Dabei versteht man unter Kompetenzen die bei Individuen verfügbaren oder durch sie erlernbaren kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten, um bestimmte Probleme zu lösen, sowie die damit verbundenen motivationalen, volitionalen und sozialen Bereitschaften und Fähigkeiten um die Problemlösungen in variablen Situationen erfolgreich und verantwortungsvoll nutzen zu können (Weinert, im Druck).“

Minecraft Reflexion: Tacitus.cc / Facebook für jeden?

In dieser Folge von „Minecraft als Reflexionswerkzeug“ reflektiere ich die Session zur Plattform „Tacitus.cc“, die ich auf dem OpenEducationalResources Camp in Bremen besucht habe.

Die Dokumentation der Session zu tacitus.cc vom OpenEducationalResources Camp Bremen: http://unserpad.de/p/OER-Doku-OL-So11

Die Plattform tacitus.cc: http://tacitus.cc (aktuell kann man sich in die Mailingliste eintragen um über den Relaunch informiert zu werden)

Das Video vom Vortrag zu „mePortfolio mit WordPress“ vom Konferenztag Studium und Lehre 2011 von Ralf Appelt findet man hier: http://lecture2go.uni-hamburg.de/konferenzen/-/k/12379

Hier meine Reflexion:

Hier geht es zur Audioversion (MP3)

Minecraft Reflexion: Open Educational Video Session auf dem OERcamp

Auf dem Open Educational Resources Camp in Bremen (14. – 16.09.2012) hat Professor Dr. Karsten D. Wolf eine Session zum Thema „Open Educational Videos“ gehalten, in der er die Plattform draufhaber.tv vorgestellt hat.

Ich habe diese Session besucht und mache mir in dieser Folge vom EduCraft Server (educraft.de) Gedanken dazu.

Leider war ich zum Aufnahmezeitpunkt gesundheitlich leicht angeschlagen, daher könnte es sein, dass die Folge im Vergleich zu meinen sonstigen Episoden qualitativ etwas schlechter geraten ist. Dies habe ich versucht durch etwas aufwändigere Postproduktion auszugleichen.

Ich freue mich über jegliches Feedback zur Folge!

Blog von Professor Karsten D. Wolf: http://www.ifeb.uni-bremen.de/wordpress_wolf/
Videoplattform draufhaber.tv: http://www.draufhaber.tv/home
OERcamp Website: http://oercamp.mixxt.de/
Dokumentation der Session: http://unserpad.de/p/OER-Doku-OL-So12

Hier das Video

Bei dieser Folge sind visuelle Elemente (insbesondere der Text, den ich zwischendurch einblende) elementarer Bestandteil, daher werde ich von dieser Folge keine reine Audioversion erstellen, die über den Audiopodcast-Feed (und im Itunes Music Store) verfügbar sein wird. Ich bitte um Verständnis!

Minecraft Reflexion: Wozu eLearning, Lego, Reflexion in Minecraft

Christina Schwalbe über „Das Paradox des Partizipativen“: http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/170

Hintergrund zu „Lego in Seminaren“, ein Projekt von Oliver Tacke:
http://www.olivertacke.de/2011/01/25/give-your-brain-a-hand/
http://www.olivertacke.de/2012/09/02/lego-ist-zeitlos/

Auf die „404 Challenge“ von GuudeBoulderfist, kann man hier einen Blick werfen: http://youtu.be/GFKcsuaFoNA

Der EduCraft Server wird gerade von Julian Fietkau und mir bewohnt. Seine Minecraft Videos findet Ihr hier:
http://www.youtube.com/playlist?list=PL548C8E7A4A757B9C

Die Website zum OERCamp, welches nächste Woche stattfindet: http://oercamp.mixxt.de/

Hier die Folge:

Hier geht es zur Audioversion (MP3)

Minecraft Reflexion: Kurzes Update zum EduCraft Projekt

Einige der Grundlagen für den Vortrag über „Minecraft als Bildungsmedium“ (Arbeitstitel), den ich in Kürze aufzeichnen möchte:

„Why Students Need Video Literary Skills“:http://www.onlinecollegecourses.com/2012/03/14/why-students-need-video-litera… von Dr. Bruce Johnson

Nochmals der Link zum Vortrag von Wey-Han Tan über (Computer-) Spiele als Bildungsmedium:
http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/12344

Des Weiteren werde ich versuchen meine ePortfolio-Kenntnisse einfließen zu lassen (Siehe vorangegangene Folgen)

Ein Video, welches Minecraft grundlegend erklärt, welches ich gut gelungen finde ist dieses: http://youtu.be/b_pL0YIq1BM
Daran werde ich mich ggf. etwas orientieren wenn ich selbst versuchen werde Minecraft zu erklären.

Der Abschiedsvortrag „Was ich noch zu sagen hätte…“ von Prof. Dr. Schulz von Thun, den ich kurz erwähne, findet sich hier: http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/10197

Der „Mindcrack“ Server, der in manchen Punkten Vorbild des EduCraft Servers ist, wird von „Guude“ geführt, seinen Youtube Channel findet Ihr hier:http://www.youtube.com/user/GuudeBoulderfist

Die Folgen von Julians „Let`s Play“ Serie findet Ihr hier:http://www.youtube.com/playlist?list=PL548C8E7A4A757B9C

Fragen/Anregungen/Kritik/etc.? Einfach kommentieren (hier oder woanders).

Hier das Video:

Hier geht es zur Audioversion.

Minecraft Reflexion: Das Pädagogische Dilemma

Eine Weiterführung der Ideen, Meinungen und sonstigen Gedanken, die mit denen ich im letzten Eintrag angefangen habe. Es geht erneut um den Vortrag „Das Paradox des Partizipativen“ von Christina Schwalbe.

Der Vortrag ist hier zu finden:
http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/170

Das Video der Minecraft Folge:

Hier geht es zur Audioversion.

Minecraft Reflexion: EduCraft / Das Paradox des Partizipativen

Der Vortrag von Christina Schwalbe ist hier zu finden:
http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/170

Falls es jemanden interessiert: Der EduCraft.de Server läuft auf Basis eines Root-Servers den ich von der Firma 1blu beziehe. Wenn ihr bessere Angebote kennt, oder empfehlen könnt, sagt bescheid!

Einzige Bitte, die ich an potenziell Interessierte Mitspieler auf dem EduCraft.de Server hätte, wäre, dass diese ebenfalls daran interessiert sind, „Let`s Plays“ zu produzieren, sowie darin in einer kreativen Art und Weise Wissen und/oder Bildung miteinbeziehen. Bei Interesse einfach auf einem beliebigen Kanal ansprechen 🙂

Hier das Video:

Hier geht es zur Audioversion.