„A Plea for Earthly Sciences“ – Eine Auseinandersetzung mit einem Vortrag Bruno Latours

„A Plea for Earthly Sciences“ – Eine Auseinandersetzung mit einem Vortrag Bruno Latours, der anlässlich des Treffens der British Sociological Association im April 2007 gehalten wurde. Bruno Latour „A Plea for Earthly Sciences“ ist Titel des Vortrages Bruno Latours (*1947), der anlässlich der jährlichen Versammlung der British Sociological Association im April 2007 gehalten wurde. Bruno […]

Habermas Theorie des Kommunikativen Handelns Sitzung I (S. 14-24)

Protokoll der Arbeitsgruppe. Die drei Bausteine aller kohärenter gegenwärtiger philosophischer Theorie: formale Bedingungen der Rationalität des Erkennens (Vernunft) sprachliche Verständigung Handeln Nachmetaphysische und posthegelsche Zeit, in der das rein auf formale Bedingungen liegende Interesse durch empirische Herangehensweise ergänzt wurde Nachmetaphysisch bedeutet: Eintritt ins positive Stadium. Letztbegründungsanspruch in der jetzigen Philosophie immer wieder gescheitert=> Jetzt muss […]

Harold Garfinkel – Kommunikative Dekonstruktion von Intersubjektivität

Professor Dr. Ludwig Schneider leitet die Skizzierung der Perspektive von Harold Garfinkel ein, mit der Herleitung, dass bei George Herbert Mead alles daraufhin ausgerichtet ist, zu erklären, wie Intersubjektivität auf der Ebene gemeinsam geteilten subjektiven Sinnes möglich ist. Da der “generalised other” bei Mead seinen Schwerpunkt in der Ebene der regelgeleiteten Kommunikation (game-Phase) hat, könnte […]

Verhalten und Handeln – Handlungstheorie in der Soziologie

Die Vorlesungsaufzeichnung der zweiten Sitzung beginnt mit der Frage, wie Handlungsmotive miteinander zusammenhängen. Der Frage nach Handlungsmotiven sind keine Grenzen gesetzt, man kann immer noch eine Metaebene aufmachen. Ein Beispiel bei Weber: Jemand hackt Holz – ein Verhalten, dass sich beobachten lässt (man sieht, das Holz gespalten wird). Es wird daraus noch nicht ersichtlich, wieso […]

Leben wir in einer Wissensgesellschaft?

Professor Dr. Rudolf Kammerl hat zu diesem Thema, bzw. zu der Frage ob der Begriff “Wissensgesellschaft” auf unsere derzeitige Gesellschaft anwendbar ist, oder ob es sich dabei um einen Mythos oder eine Utopie handelt, im Rahmen einer Ringvorlesung (“Medien und Bildung“) einen Vortrag gehalten. Die Aufzeichnung des Vortrages findet sich hier auf Lecture2Go. Im nachfolgenden […]

Einführung in den Poststrukturalismus

Nachdem mir die Auseinandersetzung mit dem Poststrukturalismus bereits empfohlen wurde, als ich mich dazu entschlossen habe, Soziologie als Schwerpunkt zu wählen, habe ich besonders aufmerksam die kürzlich veröffentlichte Folge des CRE (Podcast von Tim Pritlove) mit dem Thema Poststrukturalismus 2 verfolgt, die eine Fortsetzung der Folge Poststrukturalismus 1 war. Diese erste Folge (Poststrukturalismus1) möchte ich […]