EduCraft auf der ResearchingGames 2012 (#resgames)

Leider bin ich viel zu spät auf die Unkonferenz “Researching Games” aufmerksam geworden (eine Art Barcamp zum Thema Spieleforschung).

Freundlicherweise hat es sich ergeben, dass ich Herrn Wey-Han Tan, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, mit dem ich zur Zeit für ein Teilprojekt des Universitätskollegs der Uni Hamburg tätig bin, vertreten darf.

Ich habe dabei ein schlechtes Gewissen, weil Wey perfekt auf das Thema Spieleforschung eingespielt (hoho – Wortwitz!) ist und er jetzt auf diesen Genuss verzichten muss, weil andere Arbeiten drängen. Andererseits juble ich auch über diese Möglichkeit.

Wey hat mit seinem Vortrag über (Computer-)Spiele als Bildungsmedium ebenfalls einen Grundstock gelegt für das Projekt, welches ich gerne auf der Researching Games vorstellen möchte: Das EduCraft Projekt.

Des Weiteren werde ich versuchen so viel wie möglich an Erkenntnissen und interessanten Inhalten von der Konferenz nach außen zu tragen. Auf dem OpenEducationalResources Camp in Bremen habe ich dazu schon Erfahrungen machen können – das Befüllen von Etherpads und fleißiges Twittern mit dem Hashtag #resgames werde ich zu meiner persönlichen Mission machen 😉 Hoffentlich komme ich auch dazu den ein oder anderen Blogbeitrag zu schreiben – wer weiß, vielleicht gelingt mir sogar eine Folge für mein Minecraft Let’s Play.

In Vorbereitung auf die Veranstaltung habe ich mir zwei Minecraft-Videos aus den Fingern gesogen, die einen Einstieg in die EduCraft Thematik liefern sollen. Feedback zu diesen beiden Videos ist mehr als Willkommen, letztlich dienen sie auch als Grundlage für die Session die ich gerne anbieten würde (insbesondere die Inhalte aus Episode 2):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.