Ankündigung: OpenAccess und Web-Publishing für Studierende

Im Rahmen des KunterBuntenSeminars, einer Veranstaltungreihe von Studierenden für Studierende, wird es am 12. Januar 2012 um 18.30 Uhr ein Seminar zum Thema “OpenAccess und Web-Publishing für Studierende” geben. Julian Fietkau, der einen Großteil seiner Inhalte unter einer freien Lizenz veröffentlicht und dementsprechend sicherlich eine Menge zu dem Thema berichten kann ist der Vortragende und Organisator dieser Veranstaltung.

Weitere Informationen kann man diesem Video entnehmen:

Die vorläufige Gliederung (in der man selbst inhaltliche Veränderungen/Vorschläge/etc. einbauen kann) findet sich hier.

Julian hat mich freundlicherweise persönlich auf die Veranstaltung hingewiesen, vielen Dank nochmals dafür!
Wir sehen uns dann am 12. Januar.

4 Gedanken zu „Ankündigung: OpenAccess und Web-Publishing für Studierende

  1. Jan Torge sagt:

    Hey Michael,
    da können wir ja heute im Seminar auch drüber sprechen. Bis später, Jan

  2. jfietkau sagt:

    Wie war’s bei euch im Seminar? Konnte ich zum Tatendrang anregen, gab es gute Diskussionen? 🙂

  3. Moin Julian,

    wir haben den letzten Termin damit verbracht über unsere Videovorhaben zu sprechen, die wir im Rahmen des Seminars anfertigen sollen. Dabei kam auch dein Vortrag zur Sprache, vor allem, weil du auch Plattformen genannt hast, auf denen freie Inhalte zur Verfügung gestellt werden (im Video bei Minute 58:27).

    Dein Vortrag könnte mir auch bei meinem Vorhaben helfen das KBS an den FB Sozialökonomie zu bringen. Letzte Woche habe ich bereits an studentischen Präsentationen partizipiert und diese auch mit dem Lecture2Go-System gefilmt.

    Diese Vorträge sind eigentlich in Zusammenhang einer Veranstaltung entstanden, werden jetzt aber evtl. teilweise (wo die Vortragenden damit einverstanden sind, was leider nur sehr sehr wenige sind) als KBS-Sozialökonomie-Pilotvorträge online gestellt (jedenfalls wenn sich nicht noch jemand findet, der etwas dagegen hat, ganz so einfach wie ich mir das vorgestellt hatte ist es nicht, es gibt mehr Leute, die bei sowas mitreden möchten, als ich gedacht hätte).

    Jedenfalls hilft mir die Existenz deines Vortrages, potenziellen Teilnehmern Informationen an die Hand zu geben, wesshalb es ganz gut sein kann bei sowas mitzumachen.

    Soweit die erste Reaktion 🙂 Wenn die ersten KBS-Vorträge von uns online sind, schreib ich nochmal nen ausführlicheren Blogpost dazu.

    Bis Donnerstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.