Grundprobleme soziologischer Theoriebildung

In Vorbereitung auf mein empirisches Praktikum im nächsten Semester, welches den Versuch meiner ersten, ernsthafteren, empirischen Arbeit darstellen wird, stelle ich fest, dass ich in meinem Studium zwar mit soziologischen Grundlagen konfrontiert worden bin, die jetzt in meiner eigenen Arbeit zum Zuge kommen können. Leider stelle ich aber auch fest, dass mir für den sicheren […]

Soziologische Perspektive auf die vernetzte Öffentlichkeit

Wie ich das bereits in einem anderen Beitrag kurz angerissen habe, möchte ich mich im Rahmen meines empirischen Praktikums mit Bloggen, als einer sozialen Handlung, auseinandersetzen. Genauer möchte ich in einer handlungstheoretischen Perspektive, explorativ, mit Hilfe von qualitativen Interviews, versuchen darzustellen, inwiefern einerseits ein eigenes Blog, andererseits Facebook, nach Meinung der Allgemeinheit, zu nutzen sind. […]

Soziologische Phänomenologie

Die Phänomenologie findet sich in vielen soziologischen Arbeiten als Beschreibung für die empirische Herangehensweise der Autor_Innen. Darunter verstehe ich in der Regel, dass in der jeweiligen Arbeit Material empirisch untersucht wird und im untersuchten Material Dinge vorgefunden werden, die in einem positiven oder negativen Erklärungszusammenhang mit der Forschungsthese stehen. Wenn die Möglichkeit der Falsifikation nicht […]

Konversationsanalyse nach Harvey Sacks, Emanuel Schegloff und Gail Jefferson

An dieser Stelle hatte ich ursprünglich ein Youtube-Video verlinkt. Die Aufzeichnungen der Veranstaltung “Handlungstheorie” von Professor Dr. Ludwig Schneider sind allerdings noch über das Medienportal der Universität Osnabrück aufrufbar. Über das Suchformular, sollte sich die Veranstaltung finden lassen, die zu diesem Blogbeitrag gehört. Bei der Konversationsanalyse steht im Mittelpunkt, die routinierte Herstellung von Intersubjektivität innerhalb […]