Forum eLearning – E-Portfolios in der Hochschulpraxis

Am heutigen Donnerstag werden mein Kollege aus dem OLAT-ePortfolio Team, Ivo van den Berk vom Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung, und ich in Potsdam im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Forum eLearning” einen Vortrag zum Thema “E-Portfolios in der Hochschulpraxis” halten. Die Veranstaltungsbeschreibung findet sich in diesem Flyer. Die im Vortrag verwendeten Folien können Sie hier downloaden: […]

Virtuelle Kompetenzen – vom eLearner zum eTutor

Nachdem ich bereits im vorangegangenen ersten Semester Sozialökonomie viele Kurse des Grundstudiums absolviert habe, vor denen ich relativ großen Respekt hatte, da ich nicht abschätzen konnte, wie leicht oder schwer mir das Lernen der Inhalte fallen würde, kann ich im laufenden zweiten Semester auch eine Reihe von Zusatzkursen an anderen Fakultäten belegen (jedenfalls meine ich […]

Hypermedialisierung von Bewegtbildinhalten

In diesem Semester belege ich ein sehr spannendes Seminar mit dem Titel “Hypermedialisierung von Bewegtbildinhalten”. Aufmerksam darauf bin ich über dieses Video geworden, welches ich zufällig auf der lecture2go Plattform gefunden habe: In dem Video ging es eben auch um Hypermedialisierung. Ich würde es so erklären: Das Internet hat das lineare lesen verändert; Bücher und […]

ePortfolio für StudienanfängerInnen (Zwischenbericht)

Seit Juli 2011 bin ich in der glücklichen Lage am Projekt “ePortfolio für StudienanfängerInnen” aus dem Förderprogramm “Seminare ans Netz” im Rahmen meiner Tätigkeit im zentralen eLearning-Büro der Universität Hamburg mitwirken zu dürfen. (Edit: Wie es dazu kam, können Sie hier nachlesen) Eines der Elemente ist dabei folgende Zielsetzung: “Ziel dieses Projektes ist es, das […]

Mein ePortfolio an der Universität Hamburg

In vielen Bildungseinrichtungen ist es mittlerweile üblich, dass die TeilnehmerInnen ein eigenes Portfolio führen (teilweise sogar in Kindergärten)! Was ein Portfolio (oder als digitale Variante ePortfolio) genau ist, und was da alles hineingehört, ist zwar nicht abschließend und allgemeinverbindlich geklärt, eröffnet aber jedem Einzelnen die Möglichkeit, eine eigene Definition zu entwickeln, die den persönlichen Bedürfnissen […]